F.& K.

Zuerst lebten die Zwillinge bei ihren Eltern. Dann wurde es jenen jedoch zu viel und so nahmen die Großeltern der Kinder diese bei sich auf.

Leider war es für jene aber nach ca. 1-2 Monaten nicht mehr möglich, und so kamen sie zu Pflegeeltern. Von dort mussten auch wieder weg und lebten dann bei anderen Pflegeeltern. Diese wurden pensioniert.

2012 kamen sie ins Haus der Hoffnung.

Die Zwillinge wurden adoptiert!
Nach einigen Besuchen, langem Warten und viel Gebet durften sie im August 2013 in ihre Adoptivfamilie wechseln.