V.

Seine Eltern und seine Großeltern wollten ihn nicht haben.

Als Vasile 2004 ins Haus der Hoffnung kam, war er stark unterernährt. Im Alter von vier Monaten hatte er das Gewicht eines Neugeborenen.

 
   
 
 

Er ist ein Kind, das sehr gerne im Mittelpunkt steht. V. ist eher lebendig und vor allem hört man ihn immer überall durch sein lautes Organ. Er ist ein richtiger Sonnenschein, wenn er lacht, dann aus ganzem Herzen, wenn er weint ebenfalls aus ganzem Herzen. V. steckt voller Energie, die oft nur so aus ihm heraussprüht. Man hat den Eindruck, dass er ein Kind ist, das nie lügen kann oder etwas hinter dem Rücken verbergen könnte, ein ehrlicher, kleiner Spitzbub eben.

V. wurde 2006 adoptiert. er lebt jetzt mit seinen neuen Eltern und Großeltern auf einem großen Grundstück am Lande. V. geht es in seinem neuen Zuhause sehr gut, er ist geliebt und angenommen. Gleich beim ersten entdecken der Hennen und Küken kannte die Begeisterung keine Grenzen.