C.

Eine Frau brachte C. in ein staatliches Krisenzentrum und sagte sie hätte das Mädchen auf der Straße gefunden. Es begannen zahlreiche Nachforschungen damit die Akten für das Kind erstellt würden. Man wusste nicht einmal genau wie alt C. ist, ein Arzt schätzte später das Alter.

Mitte Dezember 2010 kam C. ins Haus der Hoffnung.

C. geht nun in die Vorschule, auch Klasse 0 genannt. Es gefällt ihr ganz gut. Nur mit der Konzentration auf den Unterricht tut sie sich schwer.

Wir glauben, dass die Konzentrationsschwierigkeiten in der Schule auf eine seelische Not des Kindes zurückzuführen ist, da sie bereits sehr viel mitgemacht hat. C. ist oft weinerlich und es kommt zu sehr spontanen Gefühlsausbrüchen.

 
Gebetsanliegen
- ... dass sie gute und liebevolle Adoptiveltern bekommt.
- ...
dass sie sich psychisch und emotional erholt.