Hilfe bei Familie Ille  

Sie hatten schöne, kräftige Pferde, die gute Arbeit leisteten und damit der Familie ihr Einkommen sicherten. Bis zum 7. Juli 2008. An diesem Tag ertranken die Pferde in der Mures, wo sie der Sohn waschen wollte, wie schon so oft.

 
  Er übersah ein tiefes Baggerloch im Flussbett, obwohl er den Boden prüfte und die Pferde versanken samt Wagen innerhalb weniger Sekunden. Er selbst konnte sich noch knapp retten. Der Wagen konnte geborgen werden, doch für die Pferde gab es keine Rettung.
Dank finanzieller Unterstützung aus Österreich, konnte sich die Familie mit 14 Kindern wieder 2 Pferde kaufen und begann nun neu mit der Zucht und der Arbeit, sodass sie wieder ein Einkommen haben. Danke schön!!