Bitte halten Sie vor und in der Ordination

den empfohlen Mindestabstand ein.

 

Ab Montag, dem 16. März 2020, sind laut Österreichischer

Gesundheitskasse (ÖGK) folgende Maßnahmen gültig:

Für die Dauer der Pandemie können Medikamenten-

verordnungen auch nach telefonischer Kontaktaufnahme

oder e-mail (s.u.) zwischen Arzt/Ärztin und PatientIn erfolgen.

Die Abholung in der Apotheke erfordert nicht mehr unbedingt

ein Papierrezept. Die Übermittlung des Rezepts von Arzt/Ärztin

an die Apotheke kann auch auf anderem Weg erfolgen. Die

Medikamente können in den Apotheken auch an andere Personen

abgegeben werden.

Arbeitsunfähigkeitsmeldungen (AU) sind während dieser Phase

ebenfalls telefonisch möglich.

 

Wir werden bei uns nach Möglichkeit die telefonische

Erreichbarkeit ausweiten. Bitte bedenken Sie aber,

der Routinebetrieb (Patientenversorgung, notwendige

Injektionen, Infusionen etc.) soll und muss aufrecht

erhalten bleiben.

Bitte haben Sie Geduld!