GUA SHA

Bei dieser weit verbreiteten Behandlungstechnik aus der chinesischen Volksmedizin wird die betroffene Körperregion mit einem speziellen Öl vorbehandelt. Durch das strichweise Reiben mit einem rundkantigen Schaber aus Jade oder Büffelhorn werden die Stoffwechselprozesse angeregt und Schadstoffe ausgeleitet. Dadurch kommt es zu einem stagnationslösenden Effekt und tiefsitzende Verspannungen können sich lösen. Zusätzlich werden der Blutfluss und der Transport von Nährstoffen zu Muskeln, Geweben und Organen gefördert. Die Rötung der Haut verschwindet nach wenigen Tagen.

Indikationen

  • Verspannungen (akut und chronisch)
  • Atemwegserkrankungen
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes
  • Kopfschmerzen
  • Gynäkologische Probleme