Lager ABC
Home Über TECHUANA Zeltplätze Unterkünfte Daten & Preise Lager ABC Landesverband Links für Pfadi's

Das TECHUANA LAGER - ABC ist nichts anderes als eine Lagerordnung. 
Wir wollen aber auf keinem Fall deine persönliche Freiheit einschränken, oder gar den "Großen Bruder" spielen!
Wir wollen mit den Bitten und Anregungen, aber auch Ge- und Verboten das Zusammenleben in TECHUANA erleichtern und die Sicherheit erhöhen. 
Wir bitten dich, deine Gruppe und alle unsere Gäste um weitgehendste Einhaltung der Lagerordnung!

A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Ausgabestand 02/2019

Der Einfachheit halber wird in diesem Lager-ABC auf die Endungen -in/-innen verzichtet, diese sind jedoch sinngemäß anzuwenden.

A

ABMELDUNG
der Gruppe sollte am Tag der Abreise erfolgen. Die Lagerplätze, Schlafräume, Waschräume und Toiletten sind so sauber wie übernommen auch wieder zu übergeben!
Eine Endreinigung in den Gebäuden und eine eventuell erforderliche Desinfektion wird zu den Preisen lt. Preisliste durch das TECHUANA-Team durchgeführt.
A01

ABRECHNUNG
sollte am vorletzten Lagertag erfolgen. A02

ABREISE
Falls nichts anderes vereinbart, Abreise bis spätestens 11:00 Uhr.
Diese Zeitangabe ist erforderlich, weil ja andere Gruppen mit dem Lageraufbau beginnen wollen.
A03

ABSCHLUSSGESPRÄCH
Unmittelbar vor Lagerende, nach Übergabe der Plätze und der festen Unterkünfte, gibt es ein Abschlussgespräch mit dem verantwortlichen Lagerleiter. Anregungen, Kritik nehmen wir gerne als Hilfe für die laufenden Verbesserungen unseres Bemühens um einen "Scoutigen" Zeltplatz zu garantieren, gerne entgegen. A04

ALARMIERUNG
der Haus- und Zeltplatzbewohner wegen drohender Gefahr oder dringender Hilfeleistung erfolgt durch einen pulsierenden Sirenenton. Die Leiter der lagernden Gruppen werden dadurch aufgefordert, sich umgehend bei dem Turm aus dem das Signal kommt einzufinden um weitere Vorgangsweisen festzulegen. Siehe auch unter SIRENEN und DRINGENDE HILFE. A05

ANREISE
Die Anreise ist, falls nicht anders vereinbart, ab 13:00 Uhr möglich.
A06

  ABSTELLGEBÜHR
Wir wollen in TECHUANA so wenige Kraftfahrzeuge wie nur irgendwie möglich. Autos verursachen Lärm, wirbeln Staub auf, können beschädigt werden.
Ein Fahrzeug pro Gruppe zum Einkaufen oder für andere Besorgungen ist von der Abstellgebühr befreit, für alle anderen gilt der Tarif lt. gültiger Preistabelle.
A07
 

ABSTELLMÖGLICHKEITEN
für Kraftfahrzeuge sind in geringer Anzahl vorhanden. Siehe Lageplan! Bitte platzsparend parken!! Genehmigungen / Parkscheine gibt es beim Quartermaster.
TECHUANA kann für abgestellte Fahrzeuge keine haftung übernehmen!
Auf der Straße am Rande des Moores besteht absolutes Halte- und Parkverbot! Naturschutzgebiet!
A08

ABZEICHEN
verschiedenster Art gibt es im TECHUANA-Shop.
A09

AGGREGATE
sollen nicht mitgebracht werden. Für besondere Fälle steht ein Notstromaggregat zur Verfügung.
A10

ALKOHOLFREIE GETRÄNKE
gibt es zu vernünftigen Preisen im TECHUANA-Shop zu kaufen.
A11

ALKOHOL
Wir sind ein Kinder- und Jugendcamp! Wir wollen der uns anvertrauten Jugend mit gutem Beispiel vorangehen!
Das geltende Jugendschutzgesetz verbietet einen Alkoholkonsum für Personen
unter 16 Jahren. "Harte" alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt über 21 Vol.% dürfen in TECHUANA nicht konsumiert werden. Alkoholische Getränke sollen/dürfen auf keinem Fall mitgebracht oder gar ins Lagergelände mitgenommen werden. Ausnahmen für "gemütliche Leiterrunden" mit dem Quartermaster vereinbaren!!
A12

 

ANMELDEFORMULAR
Ein Anmeldeformular wird nach bestätigter Reservierung dem Gruppenverantwortlichen mit der Bitte um Eintragung ALLER an der Veranstaltung teilnehmenden Personen zugesandt. Dieses Formular entspricht den Bestimmungen des Meldegesetzes und wird
a) der Behörde weitergeleitet. Dient
b) zur Berechnung der Orts- und Nächtigungstaxe und
c) als Abrechnungsgrundlage für den Lagerbeitrag.
A13

ANMELDUNG
aller Lagerteilnehmer und Besucher (wenn diese über Nacht bleiben) ist dringend notwendig. Die Anmeldung muss am Tage der Anreise erfolgen. Anmeldeformulare werden nach bestätigter Reservierung an den Gruppenverantwortlichen per Mail zugesandt. Eine Kopie geht an die Gemeinde, eine Kopie bleibt bei der Lagerverwaltung. Die Anmeldung gilt auch für die Versicherung - bei Erkrankung oder Unfall - als "Anwesenheitsbeweis".
Bei der Anmeldung wird mit der/dem Lagerleiterin/Lagerleiter auch ein verpflichtendes Erstgespräch über Sicherheit, Regeln und Zusammenleben geführt.
A14

 

ANMELDUNG - Fahrzeuge
Anmeldung aller Fahrzeuge ist aus Sicherheitsgründen erforderlich. Für die Fahrzeuge gibt es Abstellgenehmigungen und "Abstellplaketten".
A15

ANSICHTSKARTEN
von TECHUANA gibt es im TECHUANA-Shop zu kaufen.
A16

ANZAHLUNGEN
für den Lagerbeitrag verlangen wir nicht. Unter bestimmten Umständen wird jedoch eine Stornogebühr eingehoben. Bedingungen für die Einhebung findest du unter "STORNOGEGÜHR".
A17

APOTHEKE
gibt es in Villach, Velden, St. Jakob i.R. und Faak.
A18

ARZT
kommt - wenn gerufen - nach TECHUANA. Es gibt einen Arzt in Rosegg (+43 (0)4274 50025 Ordination nach Vereinbarung) und Ledenitzen (+43 (0)4254 3801).
A19

ÄRZTLICHER BEREITSCHAFTSDIENST
+43 (0)4274 141 wählen. Der Ärztenotdienst ist meist in den Nachtstunden von 19.00 bis 7.00 Uhr, an Wochenenden von Freitag 19.00 bis Montag 7.00 Uhr sowie an Feiertagen ganztägig besetzt. Es meldet sich der diensthabende Telefonarzt in der Leitstelle des Roten Kreuzes. Geht ein Notfall ein, der einen Anruf unter der Nummer 144 erfordert hätte, wird automatisch die Rettungskette in Gang gesetzt. A20

ÄRZTENOTRUF
+43 (0)4274 144 nur bei akuten oder lebensbedrohlichen Ereignissen wählen, es meldet sich die zentrale Leitstelle das Roten Kreuzes.
Bei Anruf mit einem Mobiltelefon 112 wählen (Euronotruf).
A21

AUSFLÜGE
und Wanderungen von TECHUANA aus sind immer ein unvergängliches Erlebnis. Hier einige Vorschläge:
Die Gegend bietet durch die nahen Berge Türkenkopf (1751m), Mittagskogel (2143m), Dobratsch (2168m) - dem Bergfreund gute Möglichkeiten.
Herrliche Ausflüge zu den Aussichtsbergen Taborhöhe (3 km), Kanzelhöhe (15 km), Pyramidenkogel (14 km), zum Faakersee (4 km), nach Minimundus - der kleinen Stadt am Wörthersee -, Reptilienzoo Happ und Planetarium (26 km), zur Burg Hochosterwitz (45 km), oder an die nahe Staatsgrenze nach Italien (15 km).
Dem Kunstfreund verspricht die historisch bedeutende Gegend - keltische Ausgrabungen in Frög, Wallfahrtskirche in Maria Gail, römische Thermalbäder in Warmbad Villach - viel Abwechslung.
Weitere Ziele findest du auch auf der Web-Seite "Umgebung".

Programmvorschläge findest du auch im "Lagerbautenbuch", erhältlich beim Quartermaster. Wanderwege, Hikerouten sind sehr unterschiedlich und richten sich nach den Möglichkeiten der Teilnehmer. Wanderkarten beim Quartermaster.
Für Ausflüge in das schöne Kärntner Land oder aber auch nach Slowenien und Italien geben viele Prospekte in der Tourismusinfostelle im Gemeindeamt Rosegg Anregungen und Auskünfte.
A22

AUSKÜNFTE
aller Art gibt der Quartermaster und sein Team.
A23

AUTOS, MOPEDS
und sonstige Fahrzeuge bitte nicht auf Lagerwiesen oder Gehwegen abstellen. Alle Fahrzeuge bitte auf den gekennzeichneten Abstellplätzen abstellen. Ausnahmen - z.B. für Wohnwagen - genehmigt der Quartermaster. Zum Be- und Entladen kann man mit den entsprechenden Fahrzeugen die Gehwegen befahren. Die Lagerstraßen sind private Wege, diese dürfen nur im Schritt-Tempo und nur zur Tageszeit befahren werden.
Jegliche Haftung seitens TECHUANA wird ausgeschlossen.
A24

AUTOBUSSE
können in TECHUANA umdrehen. Abstellplätze für Busse stehen nur bedingt zur Verfügung. Autobusse für Ausflüge können auch kurzfristig beim Post-Bus oder bei Privatunternehmern gebucht werden.
A25

AUTOCAMPING
TECHUANA ist ein Kinder- und Jugendcamp, auf keinem Fall ein Autocamp!
Daher unsere Bitte an unsere Gäste: Mit sowenig Autos als möglich anreisen!
A26

B

BABYS UND KLEINKINDER
deren Eltern Leiterin oder Leiter sind, sind in TECHUANA willkommen. Die verantwortliche Betreuung liegt ausschließlich bei den Erziehungsberechtigten. Da die Babys und Kleinkinder auch Wasser, Warmwasser, Toiletten und sonstige Einrichtungen beanspruchen, können wir sie leider nicht vom Lagerbeitrag befreien.

 

BACHVERBAUUNGEN
und das Aufstauen des Baches ist absolut verboten! Der Bach lebt! Es gibt Bachkrebse, Bachforellen, Saiblinge und andere Kleintiere. Der Bach ist der Lebensraum dieser seltenen Tiere. 
Wir sind Gast in der Natur, wollen wir diese zerstören?
Als Pfadfinder sind wir natürlich die obersten Naturschützer. Im Bach dürfen auch keine Flaschen oder sonstige Waren gekühlt werden. Etiketten lösen sich ab und verunzieren den Bach bis zu seiner Mündung ins Moor.

BADEGELEGENHEITEN
gibt es in den nahegelegenen Seen. Zum Faakersee sind es ca. 4 km, zum Wörthersee ca. 12 km. Zum Aichwaldsee ca. 6 km.

BAHNSTATION
Ledenitzen liegt TECHUANA am nächsten. Fußmarsch nach TECHUANA ungefähr 40 Minuten. Gepäck kann mit dem TECHUANA - Kleintransporter abgeholt werden.

BANKVERBINDUNG
Raiffeisenbezirksbank Klagenfurt, Konto TECHUANA,
IBAN: AT83 3900 0000 0541 1400
BIC:   RZKTAT2K

BÄNKE und TISCHE
gibt es für die Hausbewohner genug. Zeltplatzbenutzer können Tische und Bänke (wenn sie diese nicht selbst herstellen wollen) auch mieten. Siehe Preise.

 

BANNERKLAU
oder Wimpel- und Fahnenraub wird in TECHUANA nicht gerne gesehen! Diese „Aktivitäten“ gehören nicht auf einen Pfadfinder-Zeltplatz!

BARFUSS
unterwegs ist lustig, man spürt die Wiese unter den Füßen, ist aber auch gefährlich. Bienen, Wespen aber auch Glassplitter können unangenehme Verletzungen nach sich ziehen! Sandalen etc. sind sicherer!

BATTERIEN
bitte nicht zum Müll! 
Leere Batterien gut verpackt mit nach Hause nehmen und umweltgerecht entsorgen!

BAUHOLZ
für pfadfinderübliche Bauwerke wird den Gruppen zur Verfügung gestellt. Vor Entnahme von Bauholz ist der Quartermaster zu informieren. Er zeigt dann den Gruppenverantwortlichen welches Holz verwendet werden soll. Bauholz soll nach Möglichkeit nicht zerschnitten werden. Es ist Bauholz in verschiedenen Längen vorhanden! 
Bauholz vor Verwendung auf Bruchfestigkeit prüfen!!!
Nägel sollen zum Bauen von Pfadfinderüblichen Lagerbauten NICHT verwendet werden! Wenn trotzdem Nägel zum Bauen verwendet werden, so sind diese beim Abbau der Lagerbauten  aus dem Bauholz zu entfernen. Das von Nägeln und Schnüren befreite Holz ist auf den vorgesehenen Holzlagerplatz zu stapeln.
Auf keinem Fall darf Bauholz als Brenn- oder Feuerholz verwendet werden!
Sonderwünsche an Baumaterialien ( außergewöhnliche Mengen oder Längen, Bretter, spezielle Schwartlinge, Leisten etc.) kann das TECHUANA - Team u. U. erfüllen. Allerdings sind diese Sonderleistungen nicht im Lagerbeitrag inbegriffen und werden zum Selbstkostenpreis weiterverrechnet.

BÄUME 
dürfen auf keinen Fall beschädigt oder gar gefällt werden. Eventueller Baumschaden kann vom Besitzer eingeklagt werden. (Je nach Schadensgröße von 10,-- bis 150,-- EUR / Baum bzw. Baumbeschädigung).

BEEREN
gibt es in den Wäldern rund um TECHUANA genug. Die Kinder und Jugendlichen können natürlich Beeren sammeln, aber bitte nur solche Beeren, die mit Sicherheit bestimmt werden können! Schwarzbeeren, Himbeeren und Brombeeren dürften bekannt sein, Vorsicht bei anderen Strauch- und Baumbeeren.

 

BEHÖRDEN
TECHUANA unterliegt als behördlich genehmigter Campingplatz zahlreichen bundesweiten und landesspezifischen Gesetzen und Auflagen. Die Einhaltung der einzelnen Bestimmungen wird periodisch kontrolliert.
Eine unvollständige Auflistung: Campingplatzgesetz, Jugendschutzgesetz, Meldegesetz, Orts- und Nächtigungstaxengesetz, Jugendwohlfahrtsgesetz, Feuerwehrverordnung etc.

BEKLEIDUNG
siehe KLEIDUNG.

BESUCHER
siehe GÄSTE.

BEZAHLUNG
der Lagergebühr bis € 500,00 wird vor der Abreise in bar erbeten, darüber hinausgehende Beträge bitte auf das Verrechnungskonto überweisen. (siehe BANKVERBINDUNG).
SEPA Überweisungen sind für TECHUANA spesenfrei zu tätigen. Die Überweisungspesen gehen zu Lasten des Auftraggebers.
Vorübergehende Abwesenheit (Wanderungen, Hike etc.) befreien nicht von der Lagergebühr.

BIER
darf an Jugendliche unter 16 Jahren nicht abgegeben werden. Für Erwachsene gibt es Bier zu einem vernünftigen Preis ausnahmslos nur im Saloon!
Bitte kein Bier ins Lagergelände mitnehmen!
Ausnahmen für "gemütliche Leiterrunden" nach "getaner Arbeit" bitte mit dem Quartermaster absprechen!

BRANDFALL
siehe unter VERHALTEN im BRANDFALL

BRANDSTEMPEL
mit dem TECHUANA-Logo gibt es beim Quartermaster. Termine für das Einbrennen sind mit dem Quartermaster zu vereinbaren.

BRENNHOLZ (FEUERHOLZ)
für Feuerstellen (Kochstellen) zur Speisenbereitung gibt es in TECHUANA genug! Die Zerkleinerung des Brennholzes soll am Holzlagerplatz und nicht im Lagergelände erfolgen. Wichtig zur Aufbereitung von Brennholz ist gutes Werkzeug und der geschulte Umgang mit diesem.
Brennholz darf in den Nachbarwäldern nur mit Erlaubnis des Quartermasters gesammelt werden. Zum Sammeln von Brennholz benötigen wir die Zustimmung des jeweiligen Besitzers.
Die Wälder rund um TECHUANA gehören nicht zu TECHUANA!

BRIEFMARKEN
gibt es im TECHUANA-Shop zu kaufen.

BROT,
frisches Gebäck und Milch kann beim Bäcker (Mitsche, Tel.: 04274 2713) in Rosegg bestellt werden. Die Lieferung erfolgt täglich um ca. 7:30 Uhr.

BRÜCKEN
über den "TECHUANA - River" können gebaut werden. Es wird jedoch um Rücksprache mit dem Quartermaster vor Baubeginn gebeten.

BUS
Gepäcktransport vom und zum Bahnhof können wir mit einem Kleintransporter durchführen. Terminabstimmung mit dem Quartermaster erforderlich! Siehe auch unter „GEPÄCK“.
Wir dürfen jedoch keinen Personentransport durchführen.

C

COMPUTER
und Internet gibt es in TECHUANA nur "beschränkt". E-Mails (techuana@techuana.at) können in dringenden Fällen empfangen oder versendet werden! Rücksprache beim Quartermaster erbeten.

D

DESINFEKTIONSMITTEL
Toiletten und Waschanlagen müssen täglich gereinigt werden. Reinigungs- und Desinfektionsmittel gibt es beim Quartemaster. Endreinigung und eventuell notwendige Desinfektion wird vom TECHUANA -Team durchgeführt.
Vorsicht, vor Gebrauch von Desinfektionsmitteln die Verarbeitungsanleitung genau lesen und einhalten!!

DORFEICHE
wie im "Waldenland" beschrieben, findest du beim Ratsfelsen.

DISKOTHEKEN
gibt es in Velden, Pörtschach, Krumpendorf, Faak etc. etc. 
Nur nach TECHUANA passen sie nicht!

DRINGENDE HILFE
in einem Notfall kann über den Sirenen-Alarm herbeigerufen werden.
Einfach den roten Signalschalter drücken und bis zur Weitergabe der notwendigen Informationen beim Schalter stehen bleiben!
Jeder Fehlalarm ist zu vermeiden. Im Falle eines Einsatzes der Rettungskräfte (Notarzt, Rotes Kreuz, Polizei, Feuerwehr o.ä.) aus diesem Grund, werden die Kosten dem Verursacher in Rechnung gestellt.
Siehe auch SIRENEN und ALARMIERUNG

 

DSCHUNGELSPIELPLATZ
heißt das Gelände für unsere Jüngsten. (Wichtel und Wölflinge – Kinder von 7 bis 10 Jahre). Hier findest Du eine Spielwiese, die Stadt der Affen (Geschicklichkeitsspielgeräte, nur unter Aufsicht benützen), das Menschenhaus, den Ratsfelsen und die Dorfeiche, den Platz des Feuers sowie Sitzgelegenheiten zum Ausruhen.
ACHTUNG: Der Dschungelspielplatz ist auch der Hubschrauberlandeplatz! Siehe auch unter HUBSCHAUBER-LANDEPLATZ.

DUSCHEN
gibt es in den sanitären Anlagen. Die Duschen im Lexe - Haus stehen ausschließlich den Hausbewohnern zur Verfügung. Die Aufbereitung des Warmwassers ist sehr schwierig und kostenintensiv. Bitte beim Duschen mit Warmwasser sparen! Seife statt Duschgel verwenden!

E

ELEKTRISCHEN STROM
gibt es in TECHUANA nur begrenzt. Sollte bei Großlager für den Küchjenbetrieb oder Logistik Strom benötigt werden, so steht eine "Stromquelle" zur Verfügung.

E-MAIL
können während der Lagersaison in dringenden Fällen beantwortet, oder weitergeleitet werden. Für Grüße an „die Oma“ gibt es auch Postkarten im TECHUANA-Shop zu kaufen!

 

ENDREINIGUNG
in den Gebäuden und eine eventuell erforderliche Desinfektion wird zu den Preisen lt. Preisliste durch das TECHUANA-Team durchgeführt.

 

ERSTGESPRÄCH
Nach Eintreffen der Gruppe wird mit dem Lagerleiter im Erstgespräch wichtige Punkte besprochen und auch protokolliert. Dieses Erstgespräch betont vor allem die Sicherheit der Lagerteilnehmer.

 

ERSTE HILFE KÄSTEN
befinden sich in den Häusern an gekennzeichneten Stellen. 
Zeltbewohner: Erste-Hilfe-Ausrüstung bitte selbst mitbringen!

F

FEUER
im Wald oder im offenen Gelände sind verboten!
Flammen könnten einen Wald- oder Wiesenbrand auslösen. Gaskocher oder ähnliche Kochgeräte mit offener Flamme sind ebenfalls nicht zu verwenden.

 

FEUER - ALARM
siehe VERHALTEN im BRANDFALL

 

FEUERHOLZ
für „Dauerlagerfeuer“ oder „Feuerwachen“ kann beim Quartermaster erworben werden. Feuerholz zum Kochen und für die übliche Dauer eines Pfadfinderlagerfeuers ist natürlich im Lagerbeitrag inbegriffen.

FEUERLÖSCHER
sind an allen wichtigen Stellen angebracht. Sie werden jährlich überprüft und sind jederzeit für einen Einsatz bereit. (Hoffentlich werden sie nie gebraucht.) 
Vor allem die Leiter und Leiterinnen der Hausbewohner werden dringend gebeten, sich mit der Handhabung der Feuerlöscher vertraut zu machen.

 

FEUERSALAMANDER
(Salamandra salamandra) sind in und um TECHUANA beheimatet.
Diese Amphibienart ist streng geschützt! Es ist ausdrücklich untersagt die Tiere in ihren Lebensraum zu stören oder gar anzufassen!
Bei unsanfter Berührung wird ein giftiges Sekret abgesondert / abgespritzt, das Alkaloide enthält und bei Berührung zu Hautirritationen oder beim Verschlucken zu Krämpfen, Lähmungen und Erbrechen führen kann.

FEUERSTELLEN
Wenn irgendwie möglich, sollen die vorhandenen Lagerfeuerkreise benützt werden! Dazu wurden diese ja angelegt! Jede Feuerstelle, in die Erde gegraben, beschädigt den Rasen!
Wir Pfadfinder sind ja Naturschützer und sollten den auch den Rasen pflegen und erhalten! Die Verwendung von "Feuerpfannen" ist sehr zweckmäßig und selbstverständlich erlaubt. 

 

FEUERWACHE
Unter Freunden braucht man nichts zu bewachen! Kinder und Jugendliche brauchen auch ihren Schlaf! Ausnahmen bitte mit dem Quartermaster besprechen.

FISCHEN
in den Bächen in und um TECHUANA ist weder mit einer Angel oder Netz, noch mit der Hand erlaubt! Das Fischen im Bach wird als Wilderei ausgelegt werden! Ein Förster begeht regelmäßig das Gelände und beobachtet auch den Bachlauf.

FISCHERKARTEN
für die Drau können im Gemeindeamt Rosegg, für den Faakersee direkt im Strandbad Egg gekauft werden.

FLAGGENPARADE, FLAGGENGRUSS
kann im eigenen Lager oder am Platz vor dem Knappenhaus durchgeführt werden.

FLASCHEN
und anderes Glas soll in die dafür vorgesehenen Bunt- und Weißglascontainer entsorgt werden.

FLOSSFAHREN
Das große Abenteuer, auf einen selbst gebauten Floß im „alten“ Draubett von St. Martin bis Rosegg flößen, echt Spitze. Auskünfte beim Quartermaster. 

 

FLURSCHÄDEN
sollen vermieden werden! Für Flurschäden außerhalb von TECHUANA wird die Gruppenleitung/Stammesleitung u. U. zu Schadenersatz verpflichtet.

FRÖG - URGESCHICHTSZENTRUM
Die sehr interessanten keltischen Ausgrabungen befinden sich in der Nähe von Rosegg.
Auskünfte erteilt die Info-Stelle der Gemeinde Rosegg. 

G

GAS
zum Kochen kann in Villach, BP-Tankstelle, Tirolerstraße, käuflich erworben werden.

GASLAMPEN
können in TECHUANA verwendet werden. Sicherheitsvorschriften beachten!

GÄSTE - GÄSTEMELDUNG
sind in TECHUANA immer willkommen. Die Verantwortung und Haftung für Gäste trägt ausschließlich die jeweilig besuchte Gruppe. Sollten Gäste jedoch über Nacht bleiben, so hat der Verantwortliche der Gruppe dies dem Quartermaster zu melden. Die Übernachtungsgebühr, sonstige Kosten und Abgaben werden der Gruppe in Rechnung gestellt.
Weiters werden Gäste auch gebeten, sich an die Abstellplatzordnung für Kraftfahrzeuge zu halten.

GÄSTE-BEFRAGUNG (siehe auch ABSCHLUSSGESPRÄCH)
Deine Meinung ist uns wichtig! Nach Beendigung des Lagers gibt es das Abschlussgespräch. Ehrliche Meinung über TECHUANA, seine Einrichtungen und das Service des Teams ist uns wichtig und wird auf dem letzten Blatt des Meldeformulares vertraulich protokolliert und anonym ausgewertet.

GÄSTEBUCH
liegt im Saloon auf. Alle Gruppen werden gebeten sich im Gästebuch zu "verewigen".

GEDENKSTEIN
mit dem Relief unseres verstorbenen Präsidenten und Gönners, Fürst Franz von Khevenhüller findest du am Platz vor der Kapelle.

GEPÄCK
Darunter verstehen wir Zelte, Patrullenkisten, Rucksäcke, Koffer etc. kann vom Bahnhof Ledenitzen abgeholt werden. (Siehe auch unter BUS)

GESCHIRRWASCHEN
in den Handwaschbecken ist nicht erlaubt. Es ist ein eigener Geschirrwaschplatz am Zeltplatz eingerichtet. Sonstige Geschirrwaschplätze sind gekennzeichnet! flüssige Lebensmittelreste können direkt am Geschirrwaschplatz entsorgt werden!

GESPENSTER
gibt es in TECHUANA keine, wohl aber possierliche Siebenschläfer.

GETRÄNKE
aller Art gibt es im TECHUANA-Shop.

GEWITTER
können in und um TECHUANA schon sehr ausgiebig sein. Gutes Zeltmaterial ist sicher von Vorteil.
Wichtig: Gute Regenbekleidung!

GLOCKE
befindet sich neben der Kapelle. Diese darf nur vor oder während eines Gottesdienstes geläutet werden. Grundloses Läuten ist zu vermeiden!

GOTTESDIENSTE
sind in TECHUANA immer willkommen. Wir haben am Khevenhüllerplatz eine offene Kapelle. Diese steht den Lagerteilnehmern zur Verfügung. 
Eine Terminabsprache unter den Gruppen ist zweckmäßig.

H

HUBSCHRAUBER-LANDEPLATZ
ist der DSCHUNGELSPIELPLATZ. Es dürfen auf diesem Platz keine Zelte aufgestellt oder sonstige Lagerbauten errichtet werden! Nach einer Alarmierung bei einem medizinischen Notfall mit Rettungshubschrauber-Einsatz ist dieser Platz sofort zu räumen!
Anordnungen der Einsatzleitung sind unverzüglich zu befolgen!

 

HUNDE
sind in und um TECHUANA an die Leine zu nehmen und Nachts sicher zu verwahren. (Wild!). Hundekot lässt sich kaum vermeiden, aber entfernen!

I

INFORMATIONEN
aller Art erteilt der Quartermaster und sein Team.

INTERNATIONALE GÄSTE
sind in TECHUANA herzlich willkommen!

J

JAUSE
heißt die traditionelle kleine Zwischenmahlzeit, bestehend aus Speck, harter Wurst, Käse und Brot.

K

KAPELLE
findest du am Khevenhüllerplatz.

KERZEN
sind im Haus und in den Zelten nicht gestattet! Brandgefahr!!

KLEIDUNG
in und außerhalb von TECHUANA sollte eines Pfadfinders würdig sein.

KOCHGESCHIRR
für Zeltplatzbewohner können wir keines anbieten. Für Hausbewohner kann Kochgeschirr auf Anfrage vermietet werden.

KOCHSTELLEN
dürfen im Gelände gebaut werden. Das Bauen von Tischkochstellen ist uns lieber als Kochstellen in die Erde zu graben. Bauholz, Steine oder Ziegel sind für Kochstellenbauer vorhanden. Sollte mit Gas gekocht werden, Gaskocher bitte mitbringen. Sicherheitsbestimmungen beachten!

KRANKENHAUS
befindet sich in Villach.

e-card bzw. Europäische KRANKENVERSICHERUNGSKARTE
sollte jeder Lagerteilnehmer bei sich haben.

KÜCHEN
sind im Knappenhaus und im Lexe-Haus und werden an Hausbewohner vermietet.

KÜCHENGESCHIRR
kann für Hausbewohner auf Anfrage vermietet werden.

KÜHLMÖGLICHKEIT - SEPERANDA
Um der Hygieneverordnung zu entsprechen, bieten wir unseren Gästen Kühlschränke zur Miete an.

L

LAGE
(Google-Maps : 46.579483,13.968387)
TECHUANA liegt 1 km südwestlich der Ortschaft St. Martin an der Landesstraße L54 Villach - Faakersee - Rosegg - Velden. TECHUANA ist im Süden umrandet von bewaldeten Bergen und bietet nach Norden einen herrlichen Ausblick auf die Gerlitzen Alpe, dem Aussichtsberg im Villacher Becken. Klimatisch ausgeglichen, den ganzen Tag im Sonnenschein, mit seltenen Regentagen, fernab vom großen Trubel des Sommerverkehrs, bietet TECHUANA den Jugendlichen als wahre Oase alle Möglichkeiten zum "Natürlichen Leben".

LAGERBAUTEN
Pfadfinderübliche Bauten können am Lagergelände errichtet werden. Lagertore, Türme, Brücken, Tische und Bänke, was auch immer, Bauholz ist genug vorhanden. Sicherheitsvorschriften beachten! Bauholz auf Bruchfestigkeit prüfen! „Lagerbautenbuch“ beim Quartermaster. Das Klettern auf Lagerbauten oder Camp-Einrichtungen ist nur mit Einhaltung von erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen erlaubt.

LAGERFEUER
siehe unter FEUER oder nachstehend.

LAGERFEUERKREISE
gibt es in TECHUANA mehrere: den großen Lagerfeuerplatz, den kleinen Lagerfeuerkreis, den Wald-Lagerfeuerplatz und den Lagerfeuerkreis am Bach.

LAGERORDNUNG
Das LAGER - ABC in seiner jeweils letzten Ausgabefassung ist die gültige Lagerordnung. Bei Verstößen gegen diese Lagerordnung oder bei Gefährdung der Sicherheit bzw. bei Verstößen gegen Leib und Leben wird vom Quartermaster eine Verwarnung, in schweren Fällen der Lagerverweis ausgesprochen. Eine Refundierung des Lagerbeitrages erfolgt nicht; zivilrechtliche Schritte können eingeleitet werden.

LAGERPLÄTZE
sind weitgehend eben. Nur der Obstgarten ist leicht geneigt.

 

LAGERWACHE
Unter Freunden braucht man nichts zu bewachen.

LATRINEN
braucht man in TECHUANA nicht zu bauen, es sind genug Toiletten vorhanden.

LATERNEN
zur Beleuchtung von Zelten und Lagerplätzen sind vor Verwendung auf ihre Sicherheit zu überprüfen!

LEBENSMITTEL
können in Selpritsch (SPAR, HOFER) und Wernberg (SPAR) eingekauft werden.

LEBENSMITTELRESTE
dürfen auf keinen Fall in den Bach oder in den Toiletten entsorgt werden! Lebensmittelreste nicht in die Waschbecken kippen, die Verstopfungsgefahr ist zu groß.
Container für Lebensmittelreste sind in den Müllinseln gekennzeichnet.

 

LEINTÜCHER
siehe unter Matratzen. Spannleintücher mitbringen!

LIMONADEN
gibt es im TECHUANA-Shop zu kaufen.

M

MATRATZEN
stellen wir nur Hausbewohnern zur Verfügung. Spann-) Leintücher mitbringen! Spannleintücher sind auch im Shop zu den jeweils gültigen Preisen zu erhalten. Es können aber auch Luftmatratzen oder Schlafunterlagen verwendet werden.

MESSER,
Beile und Sägen sind wichtige Werkzeuge für das Leben in der Natur. Pfadfinder können nach Instruktion durch ihre Leiterinnen und Leiter mit diesen Werkzeugen sorgsam umgehen! Vorsicht, Verletzungsgefahr!

MOOR
TECHUANA liegt am westlichen Rand des St. Martiner-Moor's. Dieses Gebiet ist Natura 2000 Schutzgebiet! Vor allem geschützte Pflanzen- und Vogelarten sind in diesem Moor zu Hause. Auch andere Tiere finden hier Ruhe und Schutz. Auf der Straße am Rande des Moores besteht absolutes Halte- und Parkverbot! Fahrzeuge bitte auf den gekennzeichneten Abstellplätzen abstellen.

MOORWANDERUNGEN
dürfen auf keinem Fall durchgeführt werden. Das Moor ist nicht ungefährlich! Tümpel sind kaum sichtbar, es besteht die Gefahr des Einsinkens.
Das Moor ist ein Natura 2000 Schutzgebiet! 

 

MOTORSÄGEN
bitte nicht mitbringen. Bei "Holzschneideproblemen" mit dem Quartermaster Rücksprache pflegen!

MOUNTAIN BIKE
Verleihfirmen gibt es in Villach. Auf Wunsch wird von diesen auch eine Tour zusammengestellt.

 

MÜLLSÄCKE
sind nur für die Sammlung von Plastikflaschen erforderlich und befinden sich in den dafür gekennzeichneten Einwurfcontainern.

MÜLLTRENNUNG
wird in TECHUANA groß geschrieben. Müllinseln befinden sich neben dem Lexe-Haus und neben der Geschirrwaschstelle. Es stehen Restmüllcontainer, sowie Container für Papier/ Karton, Weiß- und Buntglas, sowie Leichtfraktion/Metall zur Verfügung.
Dennoch! Müllvermeidung ist besser und billiger als Müllentsorgung!
Denk schon beim Einkauf daran!

N

NACHBARGRUNDSTÜCKE
vor allem Felder und Wiesen sind nach Möglichkeit zu meiden! Bei Wanderungen auf den Wegen bleiben!

NACHTGELÄNDESPIELE
können natürlich durchgeführt werden. Aber immer daran denken, wir sind Gäste in der Natur, wir sind in den Augen der Tiere Eindringlinge!

NACHTRUHE
ist von 23:00h bis 6:00h. Diese ist zum Wohle der Kinder und Jugendlichen einzuhalten. Ausnahmen sind nach Rücksprache mit dem Quartermaster möglich.

NÄGEL
sind aus dem Bauholz zu entfernen, wird bei der Rückgabe des Bauholzes kontrolliert!

NOTRUFNUMMERN

Feuerwehr

Polizei 

Rettung

Ärztenotruf

Bergrettung

Euronotruf

Vergiftungszentrale

TECHUANA

122

133

144

+43 (0)4274 144

140

112

+43 (0)1 406 4343

+43 680 230 9969

WO wird Hilfe benötigt?
WAS ist passiert?

WIE VIELE Verletzte gibt es?
WER ruft an?

O

OBSTBÄUME
bitte nicht als Pfosten für Wäscheleinen verwenden!

 

OFFENES FEUER
darf im Gelände außerhalb von TECHUANA nicht entzündet werden! Siehe auch unter FEUER

 

OFFENES FEUER, KERZEN, FACKELN, PARTYKERZEN
dürfen in den Räumen der Häuser nicht verwendet werden! Die Brandgefahr ist zu groß. Bitte nur Taschenlampen oder sichere Gas - oder Petroleumlampen (Sturmlampen) verwenden!

P

PARKMÖGLICHKEITEN
siehe ABSTELLMÖGLICHKEITEN

PARKGEBÜHR
siehe ABSTELLGEBÜHR

PETROLEUMLAMPEN
dürfen - wenn sie den Sicherheitsvorschriften entsprechen- verwendet werden. Petroleum gibt es in Villach zu kaufen.

PILZE
gibt es rund um TECHUANA viele. Vorsicht ist geboten. Nicht jeder Pilz ist essbar! 
Pilze dürfen nur unter fachkundiger Aufsicht gesammelt und verwendet werden. Die lokalen gesetzlichen Bestimmungen sind zu beachten!
Pilze dienen vielen Tieren als Nahrung, daher keine Pilze umstoßen oder zerstören!

 

POSTKARTEN
gibt es im TECHUANA-Shop zu kaufen.

POSTPARTNER
gibt es in Rosegg.

POSTKASTEN
befindet sich vor dem Knappenhaus. Die Post wird während des Lagerbetriebes täglich abgeholt.

PREISE
findest du unter PREISE
Preise für Abzeichen, Andenken, Getränke etc. sind im Shop angeschrieben. Für Großgruppen, Kolonnen etc. sind Sonderpreise nach Vereinbarung möglich.

PROGRAMMVERANTWORTUNG
liegt bei der Gruppenführung. Um „Kollisionen“ (z.B. Gottesdienst daneben Fußballspiel) zu vermeiden ist eine Absprache mit den anderen Gruppen sinnvoll.

Q

QUELLE
siehe Wasser

QUARTERMASTER
in TECHUANA ist der Lagerverwalter. Er und seine Mitarbeiter sind ehrenamtlich tätig und sind für dich die Ansprechpartner in allen Belangen.

R

RADIOS
wollen wir keine, weder im Lagergelände noch in den Gebäuden. Den Wetterbericht kann man auch aus der Zeitung erfahren oder als erfahrener Pfadfinder aus den Wolken ablesen!

RATSFELSEN
für unsere Wichtel und Wölflinge findest du am Rande des Dschungels in der Nähe des "Platz des Feuers".

RAUCHEN
ist Jugendlichen unter 18 Jahren laut Jugendschutzgesetz nicht erlaubt!
Rauchen ist in den festen Unterkünften und im Saloon nicht gestattet! Wenn unbedingt geraucht werden muss, dann bitte auf der Terrasse, im jeweiligen Lagerbereich bitte „Raucherzonen“ einrichten und kennzeichnen.
Zigarettenstummel nicht in die Natur entsorgen. (Bis zu 4.000 schädliche Stoffe bleiben 10-15 Jahre bis zum Zerfall in der Umwelt)
R03

REGENBEKLEIDUNG
ist unbedingt zu empfehlen.

REINIGUNG
der Toiletten, Waschräume etc. während der Lagerdauer obliegt den Gruppen. Diese muss mindestens einmal täglich erfolgen.

REINIGUNG
der allgemeinen Einrichtungen und Anlagen erfolgt nach eigenem Verantwortungsbewusstsein.

REINIGUNGSMATERIAL
für Toiletten und Waschräume gibt es beim Quartermaster.

 

RETTUNGSHUBSCHRAUBER
Die Disposition aller in Kärnten eingesetzter Rettungshubschrauber erfolgt über die Rettungsleitstelle des Roten Kreuzes. Er wird durch die Polizei am Landeplatz eingewiesen.

S

SALOON
heißt der gemütliche Aufenthaltsraum im Knappenhaus. Er ist praktisch immer geöffnet. Der Saloon ist Treffpunkt zu gemütlichen Plauderrunden, zum Genießen eines kühlen Getränkes (Bier, etc. nur für Erwachsene) oder zum Einkaufen im Shop.

SAMMELPLATZ
befindet sich am östlichen Teil des Obstgartens.
Der Platz ist durch ein grünes Sammelplatz-Schild gekennzeichnet.
Nach einem Räumungsalarm, ausgelöst durch Brand, Hochwasser oder anderen Katastrophen, sorgen die Lagerleiter dafür, dass sich alle ihre Lagerteilnehmer umgehend am Sammelplatz einfinden.
Siehe auch VERHALTEN bei KATASTROPHEN

SANITÄRE ANLAGEN
stehen zur Verfügung. Wir bitten dringend um die Reinhaltung der Anlagen! Lagerhygiene ist wichtig!

 

SCHAUKELGERÜST - STADT der AFFEN
Die Spielgeräte sind beim Quartermaster hinterlegt. Das Schaukelgerüst darf ausschließlich unter Aufsicht eines Erwachsenen benutzt werden. Vor jeder Benutzung hat die Aufsichtsperson die Funktionstüchtigkeit und Sicherheit des Schaukelgerüstes zu überprüfen. Die Verantwortung liegt bei den Verantwortlichen der jeweiligen Gruppen.

SCHLANGEN
gibt es rund um TECHUANA noch genug. Vorsicht! Keine Schlangen fangen. Strenger Naturschutz! Schlangen sind ängstlich, sie flüchten sobald sie Gefahr bemerken. Ruhig bleiben, keine Panik, nicht planlos weglaufen.

SIRENEN
zur allgemeinen Alarmierung bei Gefahr durch Feuer, Sturm, dringender Hilfeleistung oder sonstigen Ereignissen befinden sich im Turm beim Knappenhaus und im Turm beim Waschplatz.

SCHLÜSSEL
für Toiletten, Küchen, Schlafräume etc. werden bei der Anmeldung dem Gruppen- verantwortlichen ausgefolgt. Bei Verlust werden EUR 50,- pro Schlüssel in Rechnung gestellt.

SOUVENIRS
gibt es im TECHUANA-Shop zu kaufen.

STAUB
in der Lunge ist ungesund! Wir bitten unsere Gäste die mit Mopeds, Motorrädern oder Autos anreisen, die entsprechende Geschwindigkeit zu wählen = Schritttempo!

STORNOGEBÜHREN
sind leider notwendig. Nach erfolgter schriftlicher Anmeldung gilt folgende Regelung:
Bei Abmeldung innerhalb von 6 - 8 Monaten vor dem geplanten Unternehmen 5% der errechneten Lagerbeitragssumme. Bei Abmeldung innerhalb von 3 - 6 Monaten müssen wir 20% und bei Abmeldung unter 3 Monaten leider 50% der errechneten Lagergebühr als Stornobetrag in Rechnung stellen. Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahme, aber wir haben schon oft durch späte Abmeldung den Platz nicht mehr vermieten können und dadurch großen Schaden erlitten.

STROM
siehe elektrischen Strom.

SÜSSIGKEITEN
gibt es TECHUANA-Shop zu kaufen.

T

TARNANZÜGE
oder sonstige militärisch aussehende Gegenstände (Buschmesser am Gürtel) und Bekleidungsstücke sollen in TECHUANA aus Imagegründen nicht getragen werden!

TASCHENLAMPEN
nicht vergessen! Vor allen für die Hausbewohner wichtig.

TECHUANA
Weißt du was das Wort bedeutet? Nein?
TE-CHUA-NA ist jener Ort und die Zeitspanne in der Indianerknaben durch Erprobungen aller Art zu Kriegern heranreifen.
Krieger wollen wir keine, wohl aber selbstkritische, verantwortungsbewusste Kinder und Jugendliche.

TECHUANA LOGO
Das ist ein Feuerball positiver Ideen, basierend auf der Pfadfindermethode.

TECHUANA BERG - ARENABERG
heißt der kleine Hügel hinter dem Zeremonienplatz.

TECHUANA WEG
ist die Verbindungsstraße zwischen den beiden Bundesstraßen.

TECHUANA RIVER
heißt der kleine Bach der durch TECHUANA fließt und ins Moor mündet (durch das Dschungelland ist es der Vaigunga River). Er steht unter Naturschutz.

TEMPERATUREN
können am Tag sehr hoch sein, eine starke Abkühlung in der Nacht ist möglich. Gute Schlafsäcke sind von Vorteil.

TISCHE UND BÄNKE
sollen nach Möglichkeit von den Gruppen gebaut werden. Wenn eine Gruppe nicht kann oder will, wir vermieten Biertisch-/Heurigen- Garnituren (8 Personen pro Garnitur) (siehe PREISE). 
Für Hausbewohner sind Tische und Bänke natürlich gratis.

TOILETTENPAPIER
wird nicht beigestellt, bitte selber mitbringen, bzw. kann in Selpritsch, Wernberg oder Villach eingekauft werden.

U

ÜBERGABE
von Lagerplatz, Wohnräumen, Küchen, Toiletten etc. erfolgt nach Eintreffen der Gruppe in TECHUANA. Alle Anlagen sollten nach Beendigung des Lagers, spätestens eine Stunde vor der geplanten Abreise, in bestem Zustand wieder übergeben werden.

 

UNFALLMELDEPFLICHT
Kleinere Verletzungen (Unfälle) die in Eigenverantwortung durch einen ausgebildeten Erste Hilfe Fachmann versorgt werden können sind NICHT meldepflichtig. Alle anderen Erkrankungen oder Unfälle die eine ärztliche Versorgung (Rettung, Arzt, Krankenhaus) erforderlich machen, sind aus Versicherungsgründen mit dem Quartermaster zu besprechen und im Lageranmeldeformular zu protokollieren.

UNFALLVERHÜTUNG
ist oberstes Gebot! TECHUANA übernimmt keinerlei Haftung für Unfälle aller Art, die Verantwortung liegt bei den Verantwortlichen der jeweiligen Gruppen!

UNTERSTAND
(5 Unterstände insgesamt) kann von einer Gruppe oder aber nach Absprache von 2 Gruppen zum Einrichten einer Küche benützt werden.

V

VERANTWORTUNG
für die eigene Gruppe liegt bei der Gruppenleitung und nicht beim Quartermaster und seinem Team.

VERKAUF
von Waren aller Art ist auf dem Lagergelände oder in den Häusern nicht zulässig und bleibt ausschließlich dem TECHUANA-Shop vorbehalten.

 

VERHALTEN bei UNFÄLLEN
RUHE bewahren!
Verletzungen (Unfälle) die in Eigenverantwortung durch einen ausgebildeten Ersthelfer versorgt werden können, sind NICHT meldepflichtig. Alle anderen Erkrankungen oder Unfälle die eine ärztliche Versorgung (Rettung, Arzt, Krankenhaus) erforderlich machen, sind aus Versicherungsgründen mit dem Quartermaster zu besprechen und im Lageranmeldeformular zu protokollieren.
Notrufnummer Rettung: 144

 

VERHALTEN im BRANDFALL
RUHE bewahren! Notrufnummer Feuerwehr: 122
Feste Unterkünfte: Sich selber und alle Hausbewohner retten. Treffpunkt SAMMELPLATZ. Gashaupthahn an der Ostseite des Knappenhauses schließen! Fenster und Türen schließen! Mit Handfeuerlöscher versuchen den Brand zu bekämpfen. Vollzähligkeit der Personen überprüfen.
Zeltplatz: Sich selber und alle in Gefahr befindlichen retten. Treffpunkt SAMMELPLATZ. Vollzähligkeit der Personen überprüfen.

 

VERHALTEN bei KATASTROPHEN
RUHE bewahren!
Bei Alarm sammeln beim SAMMELPLATZ im Osten des Lagergeländes.
Verantwortliche: Vollzähligkeit der Gruppe überprüfen. Auf Weisungen der Lagerleitung oder Einsatzkräfte warten.

VERTRÄGE
werden grundsätzlich nur mit den Großgruppen abgeschlossen. Vertragspartner sind somit ausschließlich die Gruppen und nicht die einzelnen Lagerteilnehmer oder Gäste, bzw. Besucher (auch bei Übernachtung) der Gruppe.

W

WANDERKARTEN
von TECHUANA und Umgebung gibt es in jedem Fachgeschäft zu kaufen, einen speziellen Lageplan kannst du im Shop erwerben.

WANDERUNGEN
siehe Ausflüge oder besuche die Web-Seite "Umgebung".

WASSER
zum Trinken und zum Waschen wird aus einer eigenen Quelle in einer Brunnstube gesammelt. Das Wasser wird jährlich von der Gesundheitsbehörde auf Verwendbarkeit als Trinkwasser überprüft.
Wasser ist kostbar! Bitte sparsam und sorgsam damit umgehen, vor allem beim Duschen und Geschirrwaschen!

WASSERGRÄBEN
sind in TECHUANA nicht notwendig, da der Boden sehr porös ist und viel Wasser aufnehmen kann.

WEGE
in TECHUANA sind private Gehwege und dürfen nur ausnahmsweise befahren werden. 
Jede Haftung wird ausgeschlossen!

WERBUNG
für politische Parteien oder sonstige Gruppierungen darf in TECHUANA nicht gemacht werden.

WERKZEUG
bitte selbst mitbringen. Im "Notfall" helfen wir gerne mit Werkzeug der unterschiedlichsten Art aus.

WINTER
Die Unterkünfte in TECHUANA sind nur beschränkt wintertauglich. Willst du trotzdem ein Winterabenteuer erleben - der Quartermaster erteilt nähere Auskünfte.

WOHNWAGEN
und Wohnmobile sind nicht nach Pfadfinderart und daher in TECHUANA nicht erwünscht. Die Gelände- und Infrastruktur ist in TECHUANA nicht für solche Fahrzeuge ausgelegt. In Sonderfällen (ältere Begleitpersonen, Köchinnen) bitte rechtzeitig mit dem Quartermaster Kontakt aufnehmen.

X

XANGSGRUPPEN
Bildung während eines Lagers erwünscht.

Y

YIN-YANG
kann in TECHUANA durch die allgegenwärtige Natur erfahren werden.

Z

ZAHNÄRZTIN
gibt es in Rosegg (+43 (0)4274 50 340)

ZECKENIMPFUNG
wird empfohlen! Kärnten ist ein Zeckengebiet! Eine Schutzimpfung schützt vor Folgen. Ohne wirksame Schutzimpfung ( Auffrischung alle 5 Jahre ) muss man nach einem Zeckenbiss auf alle Fälle zum Arzt! Eine Impfung bis 2 Tage nach dem Zeckenbiss wird von der Krankenkasse vergütet. Bitte e-card bzw. Europäische Krankenkarte mitbringen!
Z02

ZEITUNGEN
gibt es in der Tabaktrafik in Rosegg und in den Märkten in Selpritsch.

ZEREMONIENPLÄTZE
sind am Khevenhüllerplatz vor der Kapelle und der Platz vor dem Knappenhaus. 
Wir bitten die genannten Bereiche nur für Zeremonien wie Versprechensfeier, Flaggengruß, Lagerfeuer etc. zu nutzen. Auf keinen Fall soll der Platz bei der Kapelle in einen Spielplatz umfunktioniert werden.