Erfolge unserer Jugendlichen:
Aktuell
Erfolge unserer Jugendlichen siehe weiter unten

Kurse:

Oktober -  April

Schachkurse 2018/19
fuer Jugendliche bzw. Schueler
 in der Volksschule VS1 in Weiz, Europa - Allee 5
(Spielort: Speisesaal im EG, Zugang von S. Esterlgasse).
Termine: jeden
Freitag (ausgenommen Ferien)
Kursbeginn: 19.10.2018
naechste Termine:
11
.1.-26.4.2019,16:00-18:00

Kontaktadresse:
Oswald RIEDLER, Hans Gruber Gasse 7, 8160 WEIZ
Telefon: +43 (0) 3172 30433

Mobil: +43 (0) 660 5220872
Email:
ossi.riedler@gmail.com

Rueckblick:

Schachtraining
fuer Jugendiche 2018
Ort: Volksschule VS1 in Weiz, Europa - Allee 5
(Spielort: Speisesaal im EG, Zugang von S. Esterlgasse).
Zeit: woechentlich, jeden Freitag
wurde am Freitag 11.5.2018 beendet
 
Jugend
ATUS WEIZ Sektion SCHACH
Info, Termine:
Lustige Anekdoten und Wissenswertes:

Verlierer mit hoher Selbsteinschaetzungas
1908 spielten der sueddeutsche Meister Koehnlein gegen den Kaffeehausspieler Burletzki einen Wettkampf auf sechs Gewinnpartien. Letzterer ging mit viel Selbstvertrauen und Ichgefuehl in den Kampf, aber die erste Partie gewann Koehnlein. Burletzki: "Ich habe einen dummen Fehler gemacht." Die zweite Partie gewann auch Koehnlein. Burletzki: "Alle Partien kann man nicht gewinnen." Die dritte Partie gewann ebenfalls Koehnlein. Burletzki: "Ich bin heute nicht in guter Form." Die vierte Partie gewann wieder Koehnlein. Burletzki: "Er spielt nicht schlecht." Die fuenfte Partie gewann Koehnlein. Burletzki: "Ich habe ihn unterschaetzt." Die sechste Partie gewann Koehnlein. Burletzki: "Ich glaube, er ist mir ebenbuertig."

Ebenfalls zur Legende geworden ist die Zerstreutheit der Schachspieler
In einer Partie Ahues-Prezepiorka kam es zu einem Schlagabtausch, in dem der Tscheche im Eifer des Gefechts seinen eigenen Turm schlug. Der schlagfertige Berliner spielte ungeruehrt weiter. Nach Beendigung des Schlagabtausches rief der Tscheche erschreckt aus: "Was ist los? Ich habe keine Figur mehr!".

Simen Agdestein (* 15. Mai 1967 in Asker)
ist ein norwegischer Schachgrossmeister und ehemaliger Profi-Fussballspieler.Frueh machte er auch als Schachspieler auf sich aufmerksam: 1982 wurde er im Alter von 15 Jahren erstmals norwegischer Landesmeister. 1985 erhielt er als erster Norweger den Grossmeistertitel. 1986 wurde er Zweiter bei den Jugendweltmeisterschaften in Gausdal; hinter dem Sieger Walter Arencibia, jedoch vor zukuenftigen Weltklassespielern wie Jewgeni Barejew und Viswanathan Anand. Ende Juli 1989 spielte Simen Agdestein das Zonenturnier in Espoo, das er vor Margeir Pétursson und Bent Larsen gewann. Als Schachspieler wurde er sieben Mal Landesmeister von Norwegen, zuletzt 2005. 1999 gewann er das bekannte Open in Cappelle-la-Grande, 2003 ein Open in Port Erin (Isle of Man). Im Juli 2013 gewann er ueberlegen das Open Sant Martí i Barcelona mit 8,5/9 (Elo-Leistung 2901. Agdestein nahm mit der norwegischen Nationalmannschaft zwischen 1982 und 2014 an neun Schacholympiaden teil. Bei seiner ersten Teilnahme 1982 erreichte er am vierten Brett das beste Einzelergebnis. Er trainierte den spaeteren Schachweltmeister Magnus Carlsen, ueber dessen fruehe Schachkarriere er ein Buch schrieb.

Erfolge unserer Jugendlichen:

Steirische Jugendschachrallye 2018 in Graz am 24.6.2018:
Kevin Koenig wird 44. von 48 in der Gruppe A und 4. in der Altersgruppe U16.

Ergebnisse/Tabelle A
Sophie Reiser wird 1. und Niklas Maderbacher 15. von 47 in der Gruppe B.
Sophie Reiser gewinnt die Maedchenkategorie und wird 1. in der Gruppe U14.
Niklas Maderbacher wird 4. in der Gruppe U14.

Ergebnisse/Tabelle B

Steirische Jugendschachrallye 2018 in Fuerstenfeld am 6.5.2018:
Kevin Koenig wird 16. von 38 in der Gruppe A und 3. in der Altersgruppe U16.

Ergebnisse/Tabelle A
Sophie Reiser wird 5. und Niklas Maderbacher 16. von 44 in der Gruppe B.
Sophie Reiser gewinnt die Maedchenkategorie und wird 2. in der Gruppe U14.
Niklas Maderbacher wird 5. in der Gruppe U14.

Ergebnisse/Tabelle B

Steirische Jugendschachrallye 2018 in Frauental am 7.4.2018:
Kevin Koenig wird 25. von 35 in der Gruppe A und 2. in der BU16-Wertung.

Ergebnisse/Tabelle A
Sophie Reiser wird 14. von 41 in der Gruppe B und 2. in der MU14-Kategorie.

Ergebnisse/Tabelle B
Fotos

23. Steirische Jugendschach-Olympiade Schnellschach-Landesmeisterschaften
in Gratwein am 14.02.2018
Sehr gute Plazierungen fuer das Weizer Team:
Kevin Koenig, Niklas und Tobias Maderbacher,
Kenan Omanovic, Sophie Reiser
BU9, BU12, BU13, MU14, BU16

Jugendliga - Offene Jugendkreismeisterschaften2017/18,
Finale: 8./9. Runde in Gnas am 28.01.2018
Weiz erreicht den 4. Platz von 10 Mannschaften mit dem Team:
Kevin Koenig, Niklas und Tobias Maderbacher, Sophie Reiser
Ergebnisse/Tabelle
 

Carl Ahues


Dawid Przepiorka


Simen Agdestein
Info Schachkurs