Avalonpriesterin

 

Hildegard Mondfeuertänzerin

Mag. Hildegard Kirchweger
geboren 1967
verheiratet, zwei Kinder

Priesterin von Avalon (Weihe 2015)
Priesterin der Göttin (Weihe 2012)
Moon Mother (Initiation durch Miranda Gray 2013)

Integrative Tanzpädagogin - AGB
Orientalische Tanzpädagogin
Zertifizierte Lehrerin für American Tribal Style Bellydance

AHS-Lehrerin für Mathematik und Chemie 

Mein Weg mit der Göttin hat 1996 bei einer spirituellen Frauenreise in die Toskana begonnen. Damals habe ich das erste Mal ihren Ruf vernommen und meine Berufung gespürt: Mondpriesterin, Priesterin der Göttin zu sein. Was ich über dieses Erlebnis geschrieben habe, kannst du hier lesen: Mond-Tanzen

Zunächst konnte ich mit dieser Berufung nicht allzu viel anfangen, denn wo war der Tempel, in dem ich dienen konnte?

In den folgenden Jahren arbeitete ich in vielfältiger Weise immer wieder mit Frauen und Frauengruppen, als Leiterin von

Ich habe 2005 bei der Akademie für Gruppe und Bildung eine zweijährige Ausbildung zur Integrativen Tanzpädagogin - AGB abgeschlossen, bin orientalische Tanzpädagogin und zertifizierte Lehrerin für Tribal Style Bellydance. Seit November 2006 tanze ich mit den Wüstenrosen, einer Gruppe für Tribal Style Bellydance. Bei meinen Seminaren spielen Kreistänze, kreativer Tanz und Bewegungsmeditationen eine wichtige Rolle.

Von November 2010 bis September 2012 bin ich alle 6 Wochen für ein Wochenende zum Goddess Temple nach Glastonbury gereist und habe dort an der Ausbildung zur Priesterin der Göttin und Priesterin von Avalon teilgenommen. Im September 2011 habe ich mein erstes Ausbildungsjahr abgeschlossen und bin seither eine Schwester von Avalon. Im September 2012 habe ich mich in einer wunderschönen abendlichen Zeremonie am Fuße des Glastonbury Tor der Göttin als ihre Priesterin geweiht und damit mein zweites Ausbildungsjahr abgeschlossen.

Im Juli 2013 wurde ich von Miranda Gray zur Moon Mother initiiert und freue mich sehr meine Berufung als Mondpriesterin nun auch auf diese Weise leben und das Womb Blessing, eine unmittelbare Übertragung der Energie des heiligen, weiblichen Göttlichen, weitergeben zu können.

Im Oktober 2014 habe ich mein drittes Ausbildungsjahr im Glastonbury Goddess Temple begonnen und mich im Juli 2015 als Priesterin von Avalon geweiht. 

Bevor ich auf dem Pfad der Göttin meine spirituelle Heimat gefunden habe, war ich lange Jahre eine spirituell Suchende und habe vielfältige Erfahrungen auf verschiedenen Wegen gesammelt. Dazu gehören:

Heute sehe ich all das als einen Teil meiner Ausbildung zur Priesterin. Vieles davon fließt auch in meine Göttinnen-Arbeit mit ein. Ich liebe es das ganze Wissen, das ich gesammelt habe, zu verweben und mit den vielfältigen Gesichtern der Göttin zu verknüpfen.

Ich gehe den Weg der tanzenden Priesterin und verbinde dabei meine Liebe zur Göttin mit meiner Liebe zum Tanz. In dieser modernen Form des Tempeltanzes tanzen wir Kreistänze, meditative und kreative Tänze zur Ehrung und Anrufung der Göttin und um ihre Energie auszudrücken.